Bildungspartnerschaften (2018 – 2020)

(Postkarten-)Logo: Bildungspartnerschaften

 

Name: Bildungspartnerschaften

Laufzeit: 04/2018 bis 12/2020

Fördervolumen: 89.997€

 

Projektbeschreibung und Zielsetzung:

Das Projektvorhaben will dazu beitragen, dass die Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule ihren Bildungsauftrag, die Schülerinnen und Schüler ganzheitlich zu fördern, angesichts der sehr heterogenen Schülerschaft im Quartier erfolgreich umsetzen kann.

Dazu setzt sich das Projekt folgende Ziele, die zur qualitativen Profilbildung der Schule beitragen:

1.            Weiterentwicklung der sozialen Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen

2.            Steigerung ihrer intrinsischen Lernmotivation

3.            kontinuierliche Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten

Ergebnis des Projekts soll sein, dass die Schülerinnen und Schüler in den einbezogenen Klassen u. a. über die Methode des szenischen Theaterspielens in einem breiten positiven Interaktionsspektrum miteinander in Kontakt kommen. Das im Spiel eingeübte Verhalten soll sich festigen und positive Wirkungen auf das schulische Lernen entfalten.

Die Bedeutung der Eltern für den Lernerfolg ihrer Kinder heben verschiedene Studien wie etwa solche der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) regelmäßig hervor. Die im Vorgängerprojekt in der Kooperation mit den Eltern gesammelten Erfahrungen bestätigen die Studienergebnisse. Eine enge, informative und wertschätzende Beziehung vor allem der Klassenleitungen mit den Erziehungsberechtigten wird deshalb mit dem Projekt anvisiert.

Zielgruppe:

Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 1 bis 10 der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule sowie ihre Eltern

Wie kann ich mitmachen?:

Eine kurze Mail schreiben oder anrufen, um zu besprechen, was Ihre Interessen sind und wie Sie sich vorstellen könnten, in dem Projekt mitzuwirken.

Kurze allgemeine Information zum Träger:

Projektträger ist der gemeinnützige Verein miomaxito, der sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg in die Zukunft zu unterstützen.

Bei Projekten mit Grundschülern steht die natürliche Lust am Lernen im Mittelpunkt. Ziel ist, spielerisch im Team mit den Mitschülern die individuellen Leistungen und die sozialen Kompetenzen zu verbessern. In der Mittelstufe erarbeiten sich die Jugendlichen mit Unterstützung des Vereins Kompetenzen für den selbstständigen Kontakt in die berufliche Welt.

Der Verein miomaxito existiert seit 2009 und ist im Themenfeld Bildung ein Partner für Familien, Bildungseinrichtungen und Betriebe.

 

Kontaktinformation:

Jörg Nothacker, Tel. 030/41 71 89 80, E-Mail: j.nothacker@miomaxito.de

miomaxito e. V., Hagenauer Straße 15, 10435 Berlin

Postanschrift: Postfach 640102, 10047 Berlin

Web: miomaxito.de

 

Aus dem Projekt:

"Wir spielen Theater!"

Bildungspartnerschaften - für starke Jugendliche