Foto: Senay Güzelgül
Foto: Senay Güzelgül
Foto: Wiebke Köker
Foto: Sherin Buchwald
Foto: Sherin Buchwald
Foto: Sherin Buchwald
Foto: Sherin Buchwald

Bei strahlendem Sonnenschein und für Ende Oktober ausgesprochen milden Temperaturen fand am Samstag, 26.10.2019 das Suppenfestival Moabit rund um den Brunnen in der Pritzwalker Straße statt. Die Besucher*innen konnten zwischen neun verschiedenen kalten und warmen Suppen mit Rezepten aus Deutschland, Russland, Rumänien und der Türkei wählen. Dazu gab es Gogosi (rumänische Krapfen), Tee und Kaffee. Gekocht wurden die Suppen von Bewohner*innen und Initiativen aus Moabit. Einige der Köch*innen beteiligen sich schon seit mehreren Jahren am Fest, andere waren in diesem Jahr das erste Mal dabei, wie das Café Honiggelb und die Kiezküchen. Insgesamt wurden 340 Portionen Suppe ausgeschenkt.

Die Besucher*innen nutzten das Fest aber nicht nur, um sich durch die verschiedenen Suppen zu probieren, sondern unterhielten sich auch angeregt mit ihren Nachbar*innen, tauschten Neuigkeiten aus oder lauschten der Live-Musik. Höhepunkt des Festes war wie jedes Jahr das Kochduell, bei dem zwei Teams gegeneinander antreten und innerhalb von 30 Minuten eine Suppe mit vorgegebenen Zutaten kochen müssen. Die Besucher*innen konnten per Handzeichen darüber abstimmen, wer die schmackhaftere Suppe zubereitet hat, das Team Wohnplattform (Gemüsesuppe mit süßem Kürbis) oder das Team QM (Gemüsesuppe auf Tomatenbasis mit Wildreis). Die sprichwörtliche Qual der Wahl. Die Besucher*innen entschieden, dass beide Suppen super schmecken Die Rezepte der angebotenen Suppen konnten sich die Besucher*innen wie jedes Jahr zum Nachkochen mit nach Hause nehmen.

Wir freuen uns schon auf das Suppenfest im nächsten Jahr und bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei allen fleißigen Suppenköch*innen.

Download Suppen-Rezeptblätter

 

Unterstützt wird  die Aktion durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements Moabit-Ost.

 

 

The external media source is not supported. Please provide a valid YouTube or Vimeo URL.